Dezember 6, 2022 11:39 am

,

Astaldi-Gläubiger haben die Möglichkeit, über den Debitos-Marktplatz Forderungen an Investoren zu verkaufen

  • Gläubiger haben die Möglichkeit, Astaldi-Forderungen über den Debitos-Marktplatz zu verkaufen
  • Sekundärverkäufe über digitale Schuldnerplattformen sorgen für Transparenz und erhöhen die Marktliquidität, dies verbessert die erzielbaren Rückflüsse
  • Die Debitos-Plattform bietet schnelle und effiziente Alternative für Gläubiger, die nicht auf den Abschluss des Liquidationsverfahrens warten wollen

Frankfurt – 6. Dezember, 2022: Debitos, der führende Sekundärmarkt für Kredite in Europa für Banken und Investoren, bietet Gläubigern im „Liquidationsperimeter“ des italienischen Bauunternehmens Astaldi an, ihre Forderungen über den digitalen Marktplatz an andere Investoren zu verkaufen.

Aktive Investoren auf der Debitos Plattform sind bereit die ausstehenden Astaldi-Schulden zu erwerben.

Astaldi wurde im Rahmen einer Entfusionierung, die im November 2020 abgeschlossen wurde, in zwei separate Unternehmen aufgeteilt. Der „Liquidationsperimeter“ bestand aus nicht zum Kerngeschäft gehörenden Vermögenswerten, die nicht im Rahmen der Kapitalübernahme durch Webuild, ehemals Salini Impregilo, erworben wurden.

Im Rahmen der Trennung wurden den ungesicherten Gläubigern Rechte an den Erlösen aus der Veräußerung des nicht zum Kerngeschäft gehörenden Infrastruktur- und Immobilienportfolios durch partizipative Finanzinstrumente (PFI) zugewiesen. Der beizulegende Zeitwert der PFIs betrug gemäß dem Astaldi-Restrukturierungsplan im Januar 2020 739 Millionen Euro. Die Veräußerung von Vermögenswerten wird voraussichtlich im Jahr 2023 abgeschlossen sein. Der Gesamtbetrag der ausstehenden unbesicherten Kredite im „Liquidationsperimeter“ von Astaldi belief sich nach Angaben der Justizkommissare auf 3,6 Mrd. EUR und wurde in den konsolidierten Finanzberichten zum 30. Juni 2022 ausgewiesen.

„Astaldi-Gläubiger, die ihre Forderungen auf dem Sekundärmarkt veräußern wollen, können dies nun über die Debitos-Plattform tun, auf der es aktive, motivierte und kaufwillige Investoren gibt“, sagt Timur Peters, Gründer und CEO von Debitos. „Debitos bietet einen sicheren und vertraulichen Marktplatz für Gläubiger, um Positionen effizient zu handeln, mit einer hohen Liquidität der Investoren, die eine enge Geld-Brief-Spanne unterstützen, so dass verkaufende Gläubiger die bestmöglichen Erlöse für ihre Investitionen erzielen können.“

Debitos hat eine wachsende Erfolgsbilanz bei der Schaffung eines Marktplatzes für Gläubiger mit Forderungen, die Gegenstand eines laufenden Konkurs- oder Liquidationsverfahrens sind. Im August bot Debitos den Gläubigern der Greensill Bank Insolvenz die Möglichkeit, ihre Forderungen über den digitalen Marktplatz an andere Investoren zu verkaufen. Zuvor hatte Debitos bereits einen Marktplatz für die Insolvenz von Prokon, TelDaFax und KirchMedia eingerichtet. „Digitalisierte Sekundärmarktplätze sind eine schnelle und effiziente Alternative zu traditionellen Verkaufsprozessen, die oft langsamer, weniger liquide und transparent sind“, so Timur Peters weiter.

Letzten Monat kündigte Debitos zwei neue Kunden-Tools und -Dienstleistungen für ihre ständig wachsende Plattform an. Debitos hat ein Business-Intelligence-Tool – den sogenannten Servicing Navigator – integriert, das Kreditinvestoren und Banken mit Kreditdienstleistern über die Plattform verbindet, um effizient die am besten geeigneten Geschäftspartner zu finden. Bei Debitos sind mehr als 400 der größten Kreditservicestellen und 1.700 Investoren (von denen mehr als 700 an Investitionen in Italien interessiert sind) aus 16 verschiedenen Ländern registriert. Unabhängig davon hat Debitos einen Dienst zur Koordinierung der Zusammenarbeit und der Transaktionen bei Kreditfazilitäten mit mehreren Gläubigern eingeführt. Der Creditor Coordination Service nutzt den Debitos-Marktplatz, um verschiedene Gläubiger in weit verbreiteten Unternehmenskreditfazilitäten, einschließlich notleidender Kredite (NPLs), notleidender Konsortialkredite oder Schuldscheine und unlikely-to pay Kredite (UTPs) bei Unternehmensumstrukturierungen, Insolvenzen und Kreditausfällen zusammenzubringen.

 

Über  Debitos

Debitos ist die führende Kredittransaktionsplattform in Europa, die es Banken, Fonds und Unternehmen ermöglicht, ihre Kreditengagements über ihre offene und transparente auktionsbasierte Online-Transaktionsplattform auf dem Markt zu verkaufen.

Die Plattform nutzt die Digitalisierung des gesamten Verkaufsprozesses und kann die voraussichtliche Veräußerungsdauer auf 3-8 Wochen im Vergleich zu den 3-6 Monaten des traditionellen Prozesses reduzieren. Debitos wurde 2010 in Frankfurt gegründet und hat seitdem mehr als 800.000 Kredite in 16 Ländern erfolgreich abgewickelt. Mittlerweile haben sich mehr als 1.700 Investoren aus ganz Europa bei Debitos registriert.

Dieser Artikel wurde verfasst von Timur Peters

Timur Peters ist der Gründer der Debitos GmbH. Er hat ein Diplom in Wirtschaftsrecht (FH), Schwerpunkt Bank- und FDL-Recht.
Er hat mehr als 10 Jahre Erfahrung im Finanzbereich. Vor der Gründung von Debitos war er verantwortlich für den Vertrieb von Software an Banken und Finanzdienstleister in der Region D/A/CH für die Firma Comarch. Neben dem hat er mehrere Jahre als selbständiger Berater bei der Finanzierung von Prozesskosten, Peer2Peer-Kreditmarktplätzen und anderen Online-Projekten für Banken gearbeitet.

Website:
https://www.debitos.com

(Bildrechte: https://www.istockphoto.com/de/portfolio/chombosan)

Schreibe einen Kommentar

zurück

Debitos Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für den Debitos-Newsletter ein und bleiben Sie immer über die neuesten Highlights informiert.

Hier anmelden