Dezember 13, 2019 1:50 pm

Linktipps der Woche – KW 50

M. M. Warburg zahlt zurück: Die Hamburger Privatbank hat diese Woche gebeichtet, dass sie bereits mit dem Fiskus in Kontakt sei, um die Steuerschulden aus dem „Cum-Ex“-Skandal zu begleichen. Das Geldinstitut habe nie beabsichtigt, „steuerrechtswidrige Aktiengeschäfte zu betreiben oder sie zu fördern“. Frankfurter Allgemeine Zeitung

 

Schuldschein einmal anders: Deka und NRW-Bank haben über die Plattform Finledger den ersten Schuldschein per Blockchain am Markt platziert. Die aktuelle Transaktion hatte ein Volumen von fünf Millionen Euro. Ab Mitte 2020 soll die Plattform auch anderen Marktteilnehmern offenstehen. Der Treasurer

 

Was auf die deutschen Banken 2020 zukommt: Bundesbank-Präsident sprach im Rahmen der Handelsblatt-Jahrestagung „Bankentechnologie“ in Frankfurt ausführlich über die Herausforderungen im kommenden Jahr. Der Markt des bargeldlosen Zahlungsverkehrs bietet laut Balz beispielsweise „ins­be­son­de­re für die vom Nied­rig­zin­s-Um­feld be­trof­fe­nen Ban­ken Chan­cen“. IT-Finanzmagazin

 

Herausforderungen für Banken, die Zweite: Auch Wirtschaftswoche-Redakteur Jan-Lukas Schmidt hat sich in dieser Woche mit der Bankenwelt 2020 beschäftigt. Er widmet sich der Bankfiliale und fragt, ob diese heute überhaupt noch eine Daseinsberechtigung haben. Wirtschaftswoche

 

Banken oder Versicherungen – wer investiert mehr in Fintechs? Mit dieser Frage hat sich der Capital-Ableger FinanceFWD beschäftigt. Kurze Antwort: Die Versicherungsbranche ist lange nicht so antiquiert, wie sie von vielen Experten oftmals dargestellt wird. FinanceFWD

Dieser Artikel wurde verfasst von Jens Secker

(Bildrechte: istockphoto.com/ersinkisacik)

zurück

Debitos Newsletter & Webinare

Tragen Sie sich jetzt für den Debitos-Newsletter ein und bleiben Sie immer über die neuesten Highlights informiert.

Hier anmelden