Mai 20, 2020 12:28 pm

Bafin beobachtet Autofinanzierer

Fahrzeugwerte durch Coronakrise eingebrochen

Die Coronakrise verringert den Wert der Fahrzeuge, die als Sicherheiten für die Kredite dienen. Deshalb beobachtet die Bafin nun verstärkt die deutschen Autofinanzierungsunternehmen, berichtet der Finanznachrichtendienst Bloomberg. Die Autoleasing- und Autofinanzierungsunternehmen müssten nun häufiger Liquiditäts- und Kapitalkennzahlen melden an die Finanzaufsicht melden, heißt es aus dem Markt. Die Kreditinstitute würden nun so engmaschig geprüft wie seit der Finanzkrise nicht mehr.

Die Lockdowns zur Eindämmung der Coronavirus-Ausbreitung haben die Wiederverkaufswerte von Autos einbrechen lassen und den Finanzstress für viele Kreditnehmer erhöht. Diese Kombination könnte Autofinanzierer zu erhöhten Rückstellungen und Abschreibungen zwingen, befürchtet die Bafin. Normalerweise stehen die Unternehmen nicht im Fokus der Aufsichtsbehörden. Ihr Geschäftsmodell gilt als relativ robust, da die Kredite in der Regel durch die damit gekauften Autos besichert sind. Cash/Bloomberg

 

 

Dieser Artikel wurde verfasst von Jens Secker

(Bildrechte: istockphoto.com/welcomia)

zurück

Newsletteranmeldung

Tragen Sie sich jetzt für den Debitos-Newsletter ein und bleiben Sie immer über die neuesten Highlights informiert.

Füllen Sie dazu das folgende Formular aus.

* Pflichtfeld