Oktober 28, 2011 3:47 pm

Zurückhaltung der Banken bei der Kreditvergabe nimmt zu

Zurückhaltung gilt gemeinhin als Tugend. Und doch: Es gibt Zeiten und Situationen, in denen man gerne auf diese eigentlich angenehme Eigenschaft verzichten möchte. Das gilt momentan vor allem für Unternehmen, die frisches Kapital benötigen. So zog die vom Münchner Ifo-Institut ermittelte Kredithürde im Oktober wieder leicht an. 23% der vom Ifo befragten Unternehmen gaben an, dass die Banken bei der Vergabe von Krediten zurückhaltender geworden seien. Damit nahm die Einschätzung einer restriktiveren Kreditvergabe verglichen zum Vormonat um 0,8 Prozentpunkte zu.
Kredithürden als Trendwende?
Nicht nur Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn sieht die Kreditvergabepraxis der Banken an Unternehmen als verlässlichen Konjunkturindikator. Auch andere Experten wissen: je restriktiver die Banken Darlehen vergeben, desto schwächer ist der(en) Ausblick auf eine gute wirtschaftliche Entwicklung. Obwohl die Kredithürde immer noch relativ niedrig sei, so Sinn, deute sich dennoch eine Trendwende an. So dürfte das Thema Kreditvergabe in den nächsten Monaten die Aufmerksamkeit der Unternehmen noch stärker in Anspruch nehmen. Schließlich erwartet man auch mit Spannung die Entscheidung über die Eigenkapitalquote für systemrelevante Banken. Je höher diese ausfällt, desto schwieriger und vor allem teurer wird es werden, an Kredite zu kommen. Außerdem wächst das Misstrauen der Banken untereinander, was deren Rekapitalisierung auch mit Hinblick auf die Quote des erforderlichen Eigenkapitals noch weiter erschwert.
Für Unternehmen gilt: mit alternative Finanzierungsformen Unabhängigkeit erhöhen
Um die eigene Liquidität nicht auf Biegen und Brechen von den Krediten der Banken abhängig zu machen, sollten Unternehmen frühzeitig Möglichkeiten der alternativen Liquiditätsbeschaffung sondieren. Eine Option zur restriktiven Kreditvergabe bietet die Debitos GmbH mit ihrem innovativen Online-Marktplatz für offene Rechnungen. Hier kann jedes Unternehmen mithilfe eines kompetitiven Auktionsverfahren Einzelforderungen verkaufen – und dies zum marktgerechten Höchstpreis. Auf diese Weise wird sofort Liquidität generiert, während der regresslose Verkauf offener Forderungen gleichzeitig zu einer Verkürzung der Bilanz und einhergehender Verbesserung der Bilanzkennzahlen führt. Dies kann sehr hilfreich sein, wenn später ein Kredit aufgenommen werden soll. Mit Debitos finden deutsche Unternehmen jenseits einer drohenden Kreditklemme eine zeitgemäße Alternative zum Bankschalter und können durch neu generierte Zahlungsströme restriktiven Kreditvergabemethoden gelassener entgegensehen.

Dieser Artikel wurde verfasst von Marcello Buzzanca

zurück

Newsletteranmeldung

Tragen Sie sich jetzt für den Debitos-Newsletter ein und bleiben Sie immer über die neuesten Highlights informiert.

Füllen Sie dazu das folgende Formular aus.

* Pflichtfeld