März 19, 2020 2:30 pm

NPL-Abbau: Banken erhalten mehr Zeit

EZB startet milliardenschweres Anleihenkaufprogramm

Europas Banken bekommen mehr Zeit, den Abbau von Non-Performing Loans voranzutreiben. Wie der Informationsdienstleister Bloomberg berichtet, soll dies nur eine von mehreren Maßnahmen sein, die von den Aufsichtsbehörden aktuell geprüft werden. Die Regulierer würden unbedingt vermeiden wollen, dass durch die strengen Regeln zum NPL-Abbau in Zeiten der Coronakrise ein Loch in die Bilanzen der europäischen Geldhäuser gerissen wird. Eine Sprecherin der Europäischen Zentralbank (EZB) lehnte eine Stellungnahme ab.

Mittlerweile hat EZB-Präsidentin Christine Lagarde das Pandemic Emergency Purchase Programme“ (PEPP) angekündigt. Bis zum Ende der Coronakrise will die Europäische Zentralbank Staats- und Unternehmensanleihen im Wert von bis zu 750 Milliarden Euro aufkaufen. „Der Rat der EZB sieht sich in der Pflicht, alle Bürger der Euro-Zone in dieser extrem herausfordernden Zeit zu unterstützen“, teilte die Zentralbank in der Nacht auf Donnerstag mit. Bloomberg, Welt

Dieser Artikel wurde verfasst von Jens Secker

(Bildrechte: istockphoto.com/Meinzahn)

zurück

Newsletteranmeldung

Tragen Sie sich jetzt für den Debitos-Newsletter ein und bleiben Sie immer über die neuesten Highlights informiert.

Füllen Sie dazu das folgende Formular aus.

* Pflichtfeld