Dezember 6, 2019 4:16 pm

Linktipps der Woche – KW 49

EU-Kommission gibt grünes Licht: Insgesamt 3,6 Milliarden Euro sollen in die schwer angeschlagene NordLB. Die Finanzspritze sei mit EU-Recht vereinbar, teilte die Brüsseler Behörde am gestrigen Donnerstagnachmittag mit. Spiegel

 

Italiens Banken immer stabiler: Moody’s hat die Bewertung italienischer Banken angepasst – von „negativ“ auf „stabil“. Besonders der fortschreitende NPL-Abbau habe zu dem verbesserten Rating geführt, wie die US-amerikanische Agentur verkündet. Moody’s

 

Das Problem mit den Niedrigzinsen: Auch die Finanzinstitute in Österreich haben – wen wundert’s? – mit den Folgen von Niedrigzinsen zu kämpfen. Das geht aus dem Finanzmarktstabilitätsbericht hervor, den die Oesterreichische Nationalbank Anfang der Woche veröffentlicht hat. ORF

 

Niedrigzinsen – und kein Ende: Auch Unternehmen haben mit Niedrigzinsen zu kämpfen. So weit, so bekannt. Wie die Finanzchefs der betroffenen Firmen mit der Problematik umgehen und welche Maßnahmen sie ergreifen. Finance

 

Totgesagte leben länger: Europas Banken – und besonders die deutschen – haben laut den Beratern von BearingPartner nach wie vor unter viel zu hohen Kosten und einer schwachen Rendite zu kämpfen. An der Börse werden die europäischen Institute aber wieder beliebter. ARD Börse

Dieser Artikel wurde verfasst von Jens Secker

(Bildrechte: istockphoto.com/ersinkisacik)

Kommentare sind geschlossen.

zurück

Debitos Newsletter & Webinare

Tragen Sie sich jetzt für den Debitos-Newsletter ein und bleiben Sie immer über die neuesten Highlights informiert.

Hier anmelden