Juli 13, 2020 5:30 pm

Deutsche Bank: 70.000 Kunden bedienen ihre Kredite nicht

Karl von Rohr: Jede fünfte Stelle soll wegfallen

Bei der Deutschen Bank und der Postbank sind aufgrund der Coronakrise etwa 70.000 Stundungsaufträge für Kredite von Privatkunden eingegangen. Das berichtet der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Karl von Rohr im Gespräch mit der FAZ. Das entspricht einem einstelligen Prozentsatz des Kreditportfolios – Tendenz jedoch steigend. Wie hoch die Quote der tatsächlichen Kreditausfälle dann ausfallen werde, ist aber noch völlig offen, betont von Rohr.

Die Coronakrise hinterlässt auch bei der Deutschen Bank weiter tiefe Spuren. Weltweit will das größte deutsche Bankhaus etwa 18.000 Stellen abbauen – das entspricht rund 20 Prozent der Gesamtbelegschaft. Von Rohr ist jedoch weiter zuversichtlich: Der Manager will am bisher geplanten Kostenziel festhalten und aus der Krise lernen. Er führt an, dass einige Mitarbeiter im Homeoffice produktiver arbeiten, da beispielsweise lange Pendlerwege wegfallen. Frankfurter Allgemeine Zeitung (Paywall)

Dieser Artikel wurde verfasst von Jens Secker

(Bildrechte: istockphoto.com/AM-C)

zurück