November 21, 2011 2:24 pm

IT-Business zitiert Debitos zum Forderungsverkauf

In der Vergangenheit haben sich für jede Industrie eine Vielzahl von länderspezifischen und internationalen Webseiten herausgebildet, die über die neuesten Ereignisse, Entwicklungen, Neuerscheinungen und Trends berichten. Dabei ist die Qualität dieser Seiten ebenso vielfältig wie deren Anzahl. Debitos ist daher besonders froh, dass die Pressemitteilung zum Potential des Forderungsverkaufs in Deutschland von einer hoch reputablen branchenspezifischen Seite aufgegriffen und verarbeitet wurde.
 
Potential des Forderungsverkaufs bleibt unausgeschöpft
Das IT-Informationsportal IT-Business erwähnt in seinem Beitrag in der Rubrik „Partnerzones, Finanzierung, Finanzierung für den Handel“, dass deutsche Firmen den Verkauf von Rechnungen im Vergleich der vier größten europäischen Volkswirtschaften am wenigsten nutzen. Zwar werden Factoring-Leistungen in Deutschland zu 40,9% vom Einzelhandel und Vertrieb in Anspruch genommen; unerwähnt bleibt in diesem Zusammenhang aber, wie verbreitet der Forderungsverkauf in der IT-Branche ist.
 
Ausblick für die Forderungsfinanzierung in Deutschland attraktiv
Natürlich Deutschlands Position bei der Forderungsfinanzierung im Umkehrschluss auch, dass aufgrund des hohen Aufholbedarfs das Wachstum in diesem Bereich hierzulande in den kommenden Jahren besonders stark ausfallen dürfte. Vor dem Hintergrund einer immer zurückhaltenderen Kreditvergabe durch die Hausbank eröffnet Debitos mit seiner Börse für sowohl frische als auch ausgefallene Forderungen dem Mittelstand eine attraktive Möglichkeit der alternativen Finanzierung aus eigenen Mitteln.
 

Dieser Artikel wurde verfasst von Hajo Engelke

Stichwörter: , ,

zurück

Newsletteranmeldung

Tragen Sie sich jetzt für den Debitos-Newsletter ein und bleiben Sie immer über die neuesten Highlights informiert.

Füllen Sie dazu das folgende Formular aus.

* Pflichtfeld