Juli 3, 2018 5:35 pm

EZB: Funktioniert die Bankenpolizei?

Seit 2014 kontrolliert die Europäische Zentralbank nicht nur die Geldpolitik in Europa sondern darüber hinaus auch die größten Geldinstitute der Euro-Zone. Einer derjenigen, der diese Entwicklung aktiv vorangetrieben hat, war EZB-Chefaufseher Mario Draghi selbst. Seither hat sich viel getan im Eurotower in Frankfurt: Zusätzliches Personal wurde eingestellt und neue Büroräume angemietet. Mittlerweile sorgen 1.000 Mitarbeiter für die Aufsicht der Banken, darunter auch Chefaufseherin Danièle Nouy.
Immer wieder wird aber auch Kritik laut, dass zwischen Aufsicht und Geldpolitik einen Interessenkonflikt herrscht. Es gebe beispielsweise „viel Einfluss durch den Präsidenten“, sagt ein Experte. Es sei beispielsweise kein Zufall, dass die EZB die faulen Kredite der italienischen Banken massiv unterschätzt habe. Wirtschaftswoche

Dieser Artikel wurde verfasst von Jens Secker

(Bildrechte: istockphoto.com/typhoonski)

zurück

Newsletteranmeldung

Tragen Sie sich jetzt für den Debitos-Newsletter ein und bleiben Sie immer über die neuesten Highlights informiert.

Füllen Sie dazu das folgende Formular aus.

* Pflichtfelder