Juli 30, 2019 4:28 pm

EZB-Experten: Immobilienmarkt überhitzt

Die Immobilienblase in Europa wächst immer weiter. Zu diesem Ergebnis kommt der Europäische Ausschuss für Systemrisiken (ESRB) unter der Leitung von EZB-Chef Mario Draghi. Das Expertengremium warnt in seinem Jahresbericht, der Wohnimmobilienmarkt in vielen EU-Staaten zeige deutliche Anzeichen einer Überhitzung. Besonders Privathaushalte würden sich in manchen Ländern zunehmend verschulden. Sollte sich die gesamtwirtschaftliche Lage in Europa verschlechtern, würden Banken und weiteren Gläubigern mitunter hohe Ausfälle drohen.

Auch Gewerbeimmobilien sind laut der ESRB in den meisten EU-Staaten von einer Überbewertung betroffen. In Bezug auf die Kreditvergabe bei Immobilienkrediten im Gewerbe hält sich das Wachstum noch in Grenzen: In Deutschland, Italien und Spanien wurden 2018 sogar weniger Kredite vergeben als in den Jahren zuvor. Spiegel Online

Dieser Artikel wurde verfasst von Jens Secker

(Bildrechte: istockphoto.com/goag)

zurück

Newsletteranmeldung

Tragen Sie sich jetzt für den Debitos-Newsletter ein und bleiben Sie immer über die neuesten Highlights informiert.

Füllen Sie dazu das folgende Formular aus.

* Pflichtfeld