Oktober 27, 2011 5:30 am

Debitos schafft Transparenz beim Forderungsverkauf

Berlin, den 27.10.2011. Im Jahr 2011 werden in Deutschland insgesamt Forderungen im Wert von €51,5 Mrd. ausfallen. Es ist daher erstaunlich, dass der Markt für Dienstleistungen rund um das Forderungsmanagement von relativer Intransparenz geprägt ist. Die Debitos GmbH hat mit ihrem Online-Marktplatz für Forderungen eine innovative Möglichkeit geschaffen, diesen Markt transparenter zu gestalten.
Gemäß dem „European Payment Index 2011“ der Intrum Justitia belaufen sich die zu erwartenden Forderungsverluste in Deutschland in diesem Jahr auf 2% des Gesamtumsatzes. Legt man dieser Prognose das Bruttoinlandsprodukt (BIP) von 2010 laut Statistischem Bundesamt in Höhe von €2.498 Mrd. zugrunde und nimmt das von führenden Wirtschaftsinstituten durchschnittlich prognostizierte Wachstum des BIPs in 2011 von ca. 3% an, dann heißt dies im Klartext, dass in 2011 in Deutschland Forderungen im Volumen von €51,5 Mrd. ausfallen werden. Umso erschreckender ist vor diesem Hintergrund, dass der Markt für Dienstleistungen rund um das Forderungsmanagement von relativ geringer Transparenz geprägt ist.
Die Debitos GmbH zielt mit ihrer Handelsplattform für offene Forderungen darauf ab, durch Anwendung des bekannten Prinzips der kompetitiven Auktion Transparenz zu schaffen. Um insbesondere eine marktgerechte Preisfindung für gehandelte offene Forderungen zu erreichen und diese gleichzeitig sämtlichen Marktteilnehmern zu kommunizieren, hat das Berliner Unternehmen eine neue Systematik eingeführt: sämtliche Auktionen auf Debitos starten ab sofort bei einem Preis von €1,00.
Gleichzeitig haben Unternehmen, die ihre Forderungen zum Verkauf anbieten, die Möglichkeit, einen Mindestpreis festzulegen. Wird dieser Reservationspreis nicht erreicht, so kommt keine Transaktion zustande. Die Vorteile dieses Vorgehens liegen klar auf der Hand: Verkäufer auf Debitos gehen keinerlei Risiko ein, da derzeitig bis zum erfolgreichen Abschluss Ihrer Auktion keinerlei Gebühren anfallen. Gleichzeitig sorgen die eingehenden Gebote der bietenden Inkasso- & Factoring-Unternehmen, Banken, Rechtsanwälte und spezialisierten Fonds dafür, dass der Verkäufer einen aktuellen Marktwert für seine Forderung erhält.
Darüber hinaus bietet Debitos Verkäufern die Möglichkeit, nach Ablauf einer Auktion diese zu einem auf das höchste eingegangene Gebot angepassten „Sofort-Kaufen Preis“ wieder einzustellen und sämtliche Bieter hierüber zu informieren. Auf diese Weise wird die Chance auf eine erfolgreiche Transaktion signifikant erhöht.
 

Dieser Artikel wurde verfasst von Hajo Engelke

Stichwörter: ,

zurück

Newsletteranmeldung

Tragen Sie sich jetzt für den Debitos-Newsletter ein und bleiben Sie immer über die neuesten Highlights informiert.

Füllen Sie dazu das folgende Formular aus.

* Pflichtfeld