Juni 13, 2019 12:19 pm

Debitos bringt weiterentwickelte Datentemplates für notleidende Kredite heraus

Seit Dezember 2017 stellt die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) den Geldinstituten und Servicedienstleistern in Europa Datentemplates zum Handel notleidender Kredite zur Verfügung. Diese wurden nun vom Frankfurter Kreditmarktplatz Debitos weiterentwickelt, um die Handhabung und die Benutzerfreundlichkeit der Templates weiter zu verbessern. Debitos-Gründer- und CEO Timur Peters unterstützt die Initiative der EBA, den Handel von Non-Performing Loans (NPLs) durch Standardisierungen europaweit und grenzüberschreitend zu vereinfachen: „Wir sehen die Templates als ersten wichtigen Schritt, um Standards im Markt zu setzen. Allerdings finden die Templates der EBA bisher so gut wie keine Verwendung – was möglicherweise auch an der extrem hohen Komplexität der Datensätze liegt. Wir haben die Vorlage jetzt entsprechend weiterentwickelt, ohne die Grundstruktur zu verändern und stellen Sie kostenfrei allen Marktteilnehmern zur Verfügung“, sagt er.

Die von der EBA entwickelten Templates verfügen über mehr als 400 Datenfelder – für die Befüllung der einzelnen Felder war bisher eine Bedienungsanleitung von rund 175 Seiten nötig. „Das gehört jetzt definitiv der Vergangenheit an. Wir haben die Datenstruktur der EBA-Templates zwar beibehalten, sie aber durch wichtige Funktionen wie Formatierungen, Dropdown-Menüs oder Validierungsregeln deutlich vereinfacht. Außerdem werden Funktionen ausgeblendet, die beim Handel von NPLs für die Marktteilnehmer ohnehin nur eine untergeordnete Rolle spielen“, erklärt Timur Peters. Bisher ist die Nutzung der Datentemplates vom Regulator noch nicht verpflichtend, allerdings arbeitet die EBA wohl an verschieden Stellen an dem Thema. „Wir gehen davon aus, dass die Nutzung der Templates zukünftig für Marktteilnehmer wie beispielsweise Servicer und Käufer von NPLs verbindlich wird“, mutmaßt der Debitos-Geschäftsführer.

Die Templates werden im Laufe des Monats Juni auf der Debitos-Plattform verfügbar sein. Interessierte Marktteilnehmer können diese auch unter [email protected] anfordern.

Über Debitos:
Debitos ist ein Sekundärmarkt, der es Unternehmen, Banken und Fonds ermöglicht, ihre liquiden und illiquiden Kredit- und Immobilienprodukte über einen auktionsbasierten Online-Marktplatz zu verkaufen. Aufgrund der Digitalisierung des Verkaufsprozesses sind die Kreditportfolios im Regelfall nach wenigen Wochen auf der Plattform handelbar, bei traditionellen Verkaufswegen werden häufig mehrere Monate benötigt. Die Debitos GmbH stellt den Geschäftspartnern dabei eine Vielzahl an Instrumenten zur Verfügung – von der Datenaufbereitung und Analyse bis hin zu Q&A-Tools, standardisierten Datentemplates und Verträgen. Diese ermöglichen einen schnellen und transparenten Onlinehandel der Portfolios. Debitos wurde 2010 in Frankfurt gegründet. Seither wurden über 275 Transaktionen mit einem Nominalwert von mehr als vier Milliarden Euro über den Online-Marktplatz durchgeführt. Mittlerweile bieten bei Debitos schon mehr als 650 Investoren aus aller Welt auf die zum Verkauf angebotenen Forderungen. www.debitos.de

Pressekontakt:
Jens Secker
BrunoMedia GmbH
Telefon: +49 (0) 6131 9302833
Mail: [email protected]

Dieser Artikel wurde verfasst von Jens Secker

(Bildrechte: istockphoto.com/Tzogia Kappatou )

zurück

Newsletteranmeldung

Tragen Sie sich jetzt für den Debitos-Newsletter ein und bleiben Sie immer über die neuesten Highlights informiert.

Füllen Sie dazu das folgende Formular aus.

* Pflichtfeld