Januar 7, 2019 4:19 pm

Banca Carige vor Rettung durch den Staat

Seit Tagen schafft es die kleine genuesische Banca Carige immer wieder in die Schlagzeilen der internationalen Presse: Ende des vergangenen Jahres wurde bekannt, dass es um die Finanzen des Geldinstituts nicht gerade gut bestellt ist; kurz nach dem Jahreswechsel vermeldete die EZB dann, dass Sie die Bank unter Zwangsverwaltung gestellt hat. Zum ersten Mal in der europäischen Geschichte wird eine Bank damit zumindest übergangsweise von Angestellten der Europäischen Zentralbank geleitet.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters am vergangenen Freitag berichtete, habe es mittlerweile Gespräche mit der Regierung Italiens bezüglich einer Rettung der Banca Carige gegeben. Ausgefallene und ausfallgefährdete Kredite im Wert von rund 3,7 Milliarden Euro sollen vom italienischen Staat übernommen werden. So könne die Bank aus Genua wieder interessanter für Investoren werden. Reuters

Dieser Artikel wurde verfasst von Jens Secker

(Bildrechte: istockphoto.com/lucagavagna)

zurück

Newsletteranmeldung

Tragen Sie sich jetzt für den Debitos-Newsletter ein und bleiben Sie immer über die neuesten Highlights informiert.

Füllen Sie dazu das folgende Formular aus.

* Pflichtfeld