Juli 5, 2018 2:07 pm

Indien kämpft mit faulen Krediten

Indien hat neben Italien die schlechteste NPL-Quote der großen Volkswirtschaften. Dies geht aus einem aktuellen Bericht von Bloomberg hervor. Demnach ist mehr als jeder zehnte Kredit vor Ort ausfallgefährdet oder bereits ausgefallen. Der amtierende Finanzminister Piyush Goyal erklärte am vergangenen Montag, dass die Banken zukünftig eigene Verwertungsgesellschaften gründen werden, die entsprechende NPLs von den Gläubigern übernehmen sollen.

Bereits im April hatte Blooomberg berichtet, dass Skandale, Forderungsausfälle und Bargeldmangel an Geldautomaten das indische Bankensystem schwer belasten würden. Im Artikel wird darüber hinaus behauptet, dass sich die Schwierigkeiten bereits negativ auf die gesamte Wirtschaft als auch auf Premierminister Narendra Modi ausgewirkt hätten. Der Bankensektor in Indien (Gesamtvolumen: knapp 1,7 Billionen Dollar) hat aktuell mit Problemkrediten im Wert von rund 210 Milliarden Dollar zu kämpfen. Bloomberg (Grafik), Bloomberg (Bericht aus dem April)

Dieser Artikel wurde verfasst von Jens Secker (Bildrechte: istockphoto.com/small1)

zurück

Newsletteranmeldung

Tragen Sie sich jetzt für den Debitos-Newsletter ein und bleiben Sie immer über die neuesten Highlights informiert.

Füllen Sie dazu das folgende Formular aus.

* Pflichtfelder