Januar 25, 2018 1:34 pm

Ceberus bietet mehr als eine Milliarde für HSH Nordbank

Laut eines aktuellen Beitrags der Kieler Nachrichten bietet die US-amerikanische Investorengruppe Ceberus/Flowers deutlich mehr für die HSH Nordbank als bisher bekannt. FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki nannte gegenüber der Redaktion ein Kaufpreis-Angebot von mehr als einer Milliarde Euro. Die Investoren wollen die HSH Nordbank komplett übernehmen. Dazu zählt auch die interne Bad Bank des Finanzinstituts, in der noch viele faule Kredite lagern, die aufgrund geplatzter Schiffskredite entstanden sind.

Den vollständigen Beitrag lesen Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Artikel wurde verfasst von Jens Secker (Bildrechte: Petra Bork / pixelio.de)

zurück